Dorfbegehung Bermoll

9. August 2017

Ortsbegehungen und Kontakte zu den Bürgern sind eine unerlässliche Pflichtaufgabe aller Abgeordneten einer Gemeinde um sich mit den Ortsvorstehern und „seinen Leuten“ zu unterhalten.

Am 4. August 2017 wurde diese Aufgabe von dem CDU Landtagsabgeordneten und Bundestagskandidaten Hans Jürgen Irmer wahrgenommen.

Ihm zur Seite als kompetenter Gesprächspartner war der Ortsvorsteher Herbert Simon mit „seinen Leuten“ sowie der CDU Stadtverbandsvorsitzender Heiko Budde dabei. Zahlreiche Bürger aus dem Ort nahmen teil und boten regen Gesprächsstoff.

Als besonders hervorzuheben ist die „unendliche Geschichte“ um das Dorfgemeinschaftshaus. Es bestand allgemeiner Konsens dieses Dorfgemeinschaftshaus wieder für den gedachten Zweck einer Nutzung aller Bürger von Bermoll endlich wieder zu öffnen. Einig waren sich alle dies als besondere Aufgabe für das Jahr 2018 auf der Agenda zu haben. Das dies nur über die Zustimmung des Parlamentes möglich ist war auch allen bewusst.

Es wird sich zeigen ob die ablehnende Haltung des FW Bürgermeisters Roland Esch und der FW Bestand haben kann.

Auf einigen Fotos ist zu sehen wie dieses DGH langsam und bewusst verfällt. Die Bilder zeigen dies deutlich. Ein unhaltbarer Zustand.

Zum Abschluss noch eine Besichtigung der „Alten Linde“ ca.750 Jahre alt.

Ein schöner und unterhaltsamer Ortsrundgang mit dem Makel eines verfallenden Dorfgemeinschaftshauses.

 

 

Kommentare sind geschlossen.