Gemeinsam für Aßlar!

8. Januar 2021

Die CDU Aßlar hat auf ihrer Mitgliederversammlung die Kandidatenliste für die Kommunalwahl im März 2021 beschlossen. Aus dem Wahlprozess, der von dem heimischen Landtagsabgeordneten Frank Steinraths geleitet wurde, ging als Spitzenkandidat der langjährige Fraktionsvorsitzende und Vorsitzende des Haupt- und Finanzausschusses, Dr. Jürgen Lenzen hervor. Gemeinsam mit Valentin Huck, welcher schon mehrere Jahre stellvertretender Fraktionsvorsitzender ist und dem Stadtverbandsvorsitzenden Nicklas Kniese, bilden sie das Spitzentrio der CDU Aßlar.

Auf den weiteren Plätzen für das Stadtparlament folgen: Gerhard Schlier, Jannis Knetsch, Nicola Häffner, Dr. Petra Lenzen, Timo Röder, Nick Wenserit sowie der erste Stadtrat der Stadt Aßlar Hans Hermann Scheld. Die zweite Hälfte der Liste bilden: Rosa Califano-Schlier, Wolfgang Keiner, Alexander Breining, Lars Vogel, Achim Häffner, Willi Heidrich, Roger Henrich, Ralph Obrist und der ehemalige Vorsitzende der CDU Aßlar Heiko Budde.

Des Weiteren wurden die Kandidaten für die Ortsbeiräte gewählt. Die Mitglieder bestätigten für Bechlingen Lars Vogel und Peter Kloos. Für Berghausen Antje Kaps, Nick Wenserit und Roger Henrich; für Bermoll Nicklas Kniese, Reiner Kniese und

Dagmar Julia Pomorin; für Klein-Altenstädten Rosa Califano-Schlier, Bernhard Roth sowie Gerhard Schlier; für Werdorf treten an, Tobias Grothe, Dennis Pfeiffer, Achim Häffner Nicola Häffner und Hans Hermann Scheld.

In der folgenden Vorstandssitzung legte der Vorstand als Hauptwahlkampfthemen, ein modernes Betreuungsangebot, ein digitales Rathaus sowie eine stabile Finanzsituation für die Stadt Aßlar fest. Außerdem wurde das Wahlkampfmotto „Gemeinsam für Aßlar!“ beschlossen.

Kommentare sind geschlossen.